Barolo Docg Vigna Rionda Riserva

Riserva

Degustationsmerkmale

Auge: sattes Granatrot.
Nase: von sehr intensiven blumigen Noten in den ersten Jahren über vielfältige, stets faszinierende Noten bis hin zum charakteristischen „Goudron“ der älteren Jahrgänge.
Gaumen: wahrscheinlich das kräftigste all unserer Erzeugnisse; dieser Wein birgt auf hervorragende Weise all jene essentiellen Charakteristiken eines Barolo-Weines wie die große Struktur und die ausgezeichnete Konzentration an Alkohol und Tanninen, die eine lange Ausbaufähigkeit garantieren.
Der Wein öffnet sich langsam und erreicht seinen besten Ausdruck erst nach einigen Jahren der Verfeinerung und wird deshalb erst in seinem sechsten Lebensjahr in den Handel gebracht; ein Teil davon, der zunehmend größer wird, sogar erst nach 10 Jahren!!!!

 
Es wird empfohlen, den Wein in eine Karaffe umzufüllen und mit einer Temperatur von 18-20 °C zu trinken.

 
Er bringt sein bestes Potential zum Ausdruck in Begleitung von Fleischgerichten, die duft- und geschmacksintensiv sind wie z.B. Lamm- oder Ziegenbraten. Dank seiner ausgeprägten Tannine und seiner abwechselnd lieblich-bitteren Noten passt er auch wunderbar zu Haar- und Federwild.
Ein komplexer Wein, der stets in Entfaltung inbegriffen ist und der es vermag, raffinierten und anspruchsvollen Gaumen einzigartige Empfindungen zu offenbaren.

Verkostungsnotizen

Barolo Docg Vigna Rionda Riserva

Weinberg
  • Produziert aus Nebbiolotrauben, die aus der ,Vigna Rionda“ in Serralunga d’Alba stammen (Blatt 8, Parzellen 79-80-81-82-84-85-86)
  • Höhenlage: 330 m ü.d.M.
  • Gesamtfläche: 2,3 Hektar.
  • Bodenbeschaffenheit: kalkig-mergelig.
  • Erziehungssystem und Bepflanzungsdichte: traditionelles Guyot; von 6 000 Reben im älteren Teil bis zu 5 000 Reben pro Hektar im jüngeren Teil des Weinbergs.
  • Ertrag pro Hektar: 4500 kg.
  • Durchschnittsalter der Rebstöcke: 30 bis 50 Jahre.
  • Weinlese: von Hand, in der zweiten Oktoberhälfte.
  • Erstes Produktionsjahr: 1982.
  • Gesamtzahl der produzierten Flaschen: etwa 8000-9000 à 0,75 l, 100 à 3 l und 50 à 5 l.
  • Alkoholgehalt: 13,5-14,5 Vol.% je nach Jahrgang.
  • Weinbereitung und Ausbau: Es ist ein typischer traditioneller Barolo mit Fermentation und Mazeration von 25-30 Tagen bei Temperaturen von 31-33 °C. Der Wein wurde insgesamt 6 Jahre ausgebaut, wobei er etwa 3 ½ Jahre in 30-hl-Fässern aus slawonischer Eiche und 2 ½ Jahre auf der Flasche reifte.
  • Anmerkung: Der Boden und das Mikroklima dieses Hügels bringen einen Wein von außergewöhnlicher Struktur und Kraft hervor. Die traditionelle Weinbereitung bringt die Eigenschaften dieses Crus am besten zum Ausdruck und respektiert die natürliche Veranlagung des Weines für eine lange Lagerung. Der Barolo Vigna Rionda bringt in der Tat seine besten Merkmale gerade mit dem Verlauf der Zeit zum Ausdruck.

Info

Barolo Docg Vigna Rionda Riserva

  • 3/12/2018
  • Falstaff

    Funkelndes, sattes Granatrot mit hellem Rand. Die Nase zunächst etwas zurückhaltend,

  • 30/11/2018
  • James Suckling

    Aromas of tea, coffee and dried strawberries follow through to a

  • 30/04/2018
  • James Suckling

    “Aromas of tea, coffee and dried strawberries follow through to a

  • 23/12/2017
  • Jancis Robinson

    “Lustrous medium-deep ruby. Gorgeous, minty raspberry nose – but this is

  • 27/11/2017
  • Wine Enthusiast

    “From one of the most celebrated vineyards in the entire Barolo

  • 24/11/2017
  • Wine Spectator

    “The velvety texture sets the stage for cherry, strawberry, leather and

Auszeichnungen

Barolo Docg Vigna Rionda Riserva

  • 4/04/2012
  • WINE ADVOCATE

    Vigna Rionda Riserva 2006 Antonio Galloni

Presse