Langhe Doc Riesling

Degustationsmerkmale

Auge: je nach Jahrgang mehr oder weniger helles Strohgelb.

Nase: entfaltet die typischen mineralischen Petrolnoten, mit einer frischen Frucht in seiner Jugend

Gaumen: vertikal und würzig, mit der für die Rebsorte typischen Säure, die einen unendlich langen und frischen Abgang verleiht Es empfiehlt sich, ihn mit einer Temperatur von 12-15°C zu genießen.

Ein trockener Weißwein, dessen angenehme Gefälligkeit sich mit der Kraft und Struktur verbindet, die die Hügel der Langhe zu vermitteln wissen. In seiner Jugend geschmacksintensiv und vielseitig, eignet er sich zweifellos für eine lange Reifung.

Hervorragend zu Fischgerichten, vorallem mit Muscheln und Krustentieren; aber auch ein großartiger Begleiter von weißem Fleisch und von Ziegenkäse.

Features

Langhe Doc Riesling

Weinberg
  • Produziert aus Rieslingtrauben.
  • Höhenlage: 550-600 m ü.d.M.
  • Gesamtfläche: 1 Hektar.
  • Bodenbeschaffenheit: Kalk-Mergel.
  • Erziehungssystem und Bepflanzungsdichte: traditionelles Guyot mit etwa 5.500 Rebstöcken pro Hektar.
  • Ertrag pro Hektar: 8.000 kg
  • Durchschnittsalter der Rebstöcke: 5 Jahre.
  • Weinlese: von Hand, in der Regel Mitte Oktober.
  • Erstes Produktionsjahr: 2017.
  • Gesamtzahl der produzierten Flaschen: 6.500 à 0,75 l.
  • Alkoholgehalt: 12-13 Vol.% je nach Jahrgang.
  • Weinbereitung und Ausbau: die Vinifizierung erfolgt im Edelstahl, wo der Wein 8-10 Monate auf der Gärhefe liegen bleibt, bevor er umgefüllt und auf Flaschen gezogen wird.
  • Anmerkung: Wir erzeugen ihn auf unserem höchstgelegenen Weinberg, in Monforte d’Alba, auf circa 600 m ü.d.M., wo die Klimabedingungen optimal für die Frische und Säure sind, die diese Rebsorte zu einer der berühmtesten der Welt und zu unserer großen Leidenschaft machen!

Info